Willkommen beim 6. LZ Wetterau

Katastrophenschutz (KatS) ist eine Aufgabe aller Landkreise und kreisfreien Städte im Auftrag der jeweiligen Bundesländer. Gesetzliche Grundlage für den KatS in Hessen ist das „Hessische Brand- und Katastrophenschutz-Gesetz“ (HBKG). Der KatS gehört mit anderen ähnlichen Aufgaben somit zur sogenannten „staatlichen Daseinsvorsorge“. Im Wetteraukreis gibt es folgende KatS-Einheiten: 18 Löschzüge (LZ), drei Sanitätszüge (SZ), drei Betreuungszüge (BtZ), den Wasserrettungszug (WRZ), den Gefahrstoff-ABC-Zug (GABC-Z), sowie die Informations- und Kommunikationsgruppe (IuKGr).

In Nidda ist der 6. LZ Wetterau angesiedelt, welcher zur Zeit aus 26 Aktiven KatS Helfern und 4 zugeordneten Fahrzeugen besteht.

Please publish modules in offcanvas position.