15.05.2020 09:23 Uhr (gepostet vor 54 Tagen)
Corona-Update: Nach einigen Lockerungen der "Corona-Regeln" gibt es aktuell die ersten Pläne, damit sich Feuerwehren wieder auf den Ernstfall vorbereiten können. Hierzu sind ab sofort z.B. Übungen in kleinen Gruppen, jedoch unter einigen Voraussetzungen, erlaubt. Im Einsatzfall sind die Feuerwehren wie gewohnt unbegrenzt einsatzfähig.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und 2020 steht schon in den Startlöchern. 

Der Jahreswechsel wird bekanntlich gebührend mit viel Krach und Tamtam, mit Feuerwerk und Böllern gefeiert. 

Genau hierfür haben wir noch eine Bitte: Passt auf euch auf! 

Das Ordnungsamt der Stadt Nidda hat eine amtliche Bekanntmachung heraus gebracht, die das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in der Nähe von gefährdeten Gebäuden/Bereichen untersagt (Hierzu zählen beispielsweise Straßen mit viel Fachwerk). Zudem stehen in und um die historische Altstadt in Nidda noch zusätzliche Hinweisschilder. Eine Rakete kann bei solchen Gebäuden schnell zu Dachstuhlbränden und deren Zerstörung führen. Sollte dennoch etwas Unvorhergesehenes geschehen, sind die Einsatzkräfte selbstverständlich rund um die Uhr für euch und eure Sicherheit da. 

Seite 1 von 3


Unsere Kooperationspartner in Verbindung mit dem Feuerwehr-Dienstausweis

Please publish modules in offcanvas position.